Nordkalottleden

Der Nordkalottleden, bzw. Nordkalottruta oder Kalottireitti, ist ein ca. 800 Kilometer langer Fernwanderweg, der durch Norwegen, Schweden und Finnland führt. Ich werde ihn im Juli und August 2019 wandern.

Hier will ich meine Wanderung, ihre Vorbereitung und alles drumherum ein bisschen dokumentieren.


Warum der Nordkalottleden?

Ich muss zugeben, dass ich nach meiner Hardangervidda-Wanderung 2018 sehr, sehr viele Videos von den langen Trails in den USA angeschaut habe. ATC, CDT, PCT, sowas muss es doch auch in Europa geben, dachte ich mir. Also habe ich Fernwanderwege in Europa gegoogelt und neben dem Jakobsweg war der Nordkalottleden eben der längste dieser Wanderwege. Die Hardangervidda hat mich schon super angefixt, noch mehr in Norwegen zu wandern und dann stand in der ersten Beschreibung auch noch, dass es auf dieser Tour viele Rentiere gibt. Da war es eigentlich klar.

Zum ersten Mal habe ich die Tour bei einem Freund angesprochen, der sie natürlich kennt. Er ist die Strecke nie gewandert aber hat schon von ihr gehört und mir Mut gemacht, das Dingen zu laufen. Ein paar Tage später habe ich beim Bergzeit Magazin angefragt, ob die Strecke für sie interessant wäre – ist sie. Also nur noch meinen Freund, meine Eltern und meine Chefs davon überzeugen, dass sie im Sommer 2 Monate auf mich verzichten können (oder mitlaufen). Ging auch irgendwie leichter als erwartet und jetzt steh ich halt hier und plane meine Wanderung entlang des Polarkreises.

→ Warum der Nordkalottleden?

Vorbereitung für 800 Kilometer wandern

Nordkalottleden Vorbereitung

Der Nordkalottleden startet in der norwegischen Stadt Kautokeino und endet im norwegischen Sulitjelma, wobei man ihn auch im schwedischen Kvikkjokk beenden kann. Ich habe mich noch nicht für ein Ende entschieden. Zum Teil ist die Strecke deckungsgleich mit anderen Wanderwegen wie dem Grenzpfad von Troms, dem Kungsleden und dem Padjelantaleden.

Man kann den Nordkalottleden in 4 Abschnitte einteilen:

  1. Kauokeino → Kilpisjärvi
  2. Kilpisjärvi → Abisko
  3. Abisko → Vaisaluokta/Ritsem
  4. Vaisaluokta/Ritsem → Sulitjelma, bzw. Kvikkjokk

Auf dem Nordkalottleden ist man ungefähr 2 Monate unterwegs (das rechne ich auf jeden Fall für mein Lauftempo). Streckenweise gibt es keine Möglichkeiten, Nahrungsmittelnachschub zu kaufen. Das Gelände ist super anspruchsvoll und auf das alles möchte ich mich so gut wie möglich vorbereiten. Blöderweise habe ich bisher nur wenige Infos online gefunden, aber die, die ich gefunden habe, machen Lust auf den Weg.

→ Vorbereitung auf den Nordkalottleden

Packliste

Nordkalottleden Packliste, Trekking Packliste

Ich bin großer Fan von Packlisten. Ich hatte für Island eine, für die Hardangervidda und sehr grob auch schon eine für Nordkalottruta.

→ Nordkalottleden Packliste